Unser Leitbild

In unserer täglichen Arbeit setzen wir uns mit gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen auseinander und stellen das Wohl der jungen Erwachsenen und ihrer Familien in den Mittelpunkt unserer Handlungen.

Das Brückenhaus ist ideologisch und weltanschaulich ungebunden. Die Offenheit gegenüber verschiedenen kulturellen und religiösen Lebensformen prägt unsere Arbeit. Es ist unser Auftrag junge Erwachsene auch in schwierigen Lebensphasen nicht auszugrenzen.

Wir sehen uns an Ethik und Werte gebunden, die in den Grundrechten unserer Verfassung verankert sind.

Wir handeln in sozialer Verantwortung und treten jeder Art von Diskriminierung entgegen.


Im Mittelpunkt steht der Jugendliche in seiner gesamten Persönlichkeit!

Positive Entwicklungsprozesse gilt es anzuregen und zu unterstützen, um so dem Jugendlichen eine Integration in sein soziales Umfeld zu ermöglichen.

In einer Atmosphäre des Vertrauens, des Mitgefühls, der Anerkennung und Ermutigung sollen die Jugendlichen Selbstwertgefühl, Eigenverantwortung und eine bejahende Lebenseinstellung aufbauen.

Das Brückenhausteam entwickelt im Zusammenwirken mit dem einzelnen Jugendlichen ein individuelles „LebensZiel“,  eventuell auch unter Einwirkung der Schule, der Arbeitsstelle, des Elternhauses und anderer gesellschaftlicher Einrichtungen.